Portforwarding (DNAT) auf einer Juniper SRX Firewall an einem DSL Anschluß mit dynamischer IP

Diese Anleitung ist absolut Quick&Dirty. Ich habe so lange gesucht bis ich verstanden hatte, wie es geht und es dann auch zum Laufen zu bringen. Aber wenn man sich grob an diese Liste hält, sollte es hinkommen.
Wenn ich Zeit finde, werde ich die Schritte nochmal einzeln erklären


Steps:

Network->NAT->Destination NAT
Rule-Set erstellen. From Zone „Internal“

Bei Destination Address „0.0.0.0/0“ eingeben. Das sagt, dass jede IP aus jedem Subnetz erlaubt ist. Hier auch dringend den Port eingeben um den es geht.

Dann einen Destinatination NAT Pool erstellen in dem man auf das „+“ klickt.

Dann zu „Security Policies & Objects -> Services“ und eine neue Aplikation erstellen

Dann zu „Security Policies & Objects -> Zone Addresses“ und die Zielsysteme einstellen:

Dann zu „Security Policies & Objects -> Security Policy“
Dort eine neue Internet to Internal Regel erstellen:

Dann die Zielsysteme und Applikationen einstellen.

Kategorien:

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

QR Code
Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
Seiten