Apple

Vorverkauf für das iPhone 4 heute um 10 Uhr gestartet

Heute um 10 Uhr war es endlich soweit. Man konnte nun offiziell das iPhone 4 vorbestellen. Das brachte heute nicht nur die Server von Apple zum Schwitzen sondern auch die T-Mobile Server zum kurzzeitigem Stillstand.
Vor 11 Uhr war gar nicht daran zu denken die Seite t-mobile.de aufzurufen.

Derweil laufen alle Systeme wieder.

Leider kann man in Deutschland nur das schwarze iPhone4 vorbestellen. Das Weiße ist noch nicht verfügbar.


iPhone 4 erscheint am 24. Juni

Nun ist es so weit. Wie ich hier berichtete hat Steve Jobs zur Eröffnung der WWDC2010 mit einer Keynote das iPhone 4 vorgestellt. Es gibt einige Änderungen die ich hier mal schnell auf einen Punkt bringen möchte.

  • Auf Vorder und Rückseite nun 40% kratzfesteres Glas
  • 16 oder 32GB Speicher
  • Videoaufname in 720P bei 30FPS
  • 5 Megapixel Rück-Kamera mit Blitz
  • VGA Kamera auf der Frontseite
  • 3,5″ Multi-Touch-Widescreen-Display
  • 960 x 640 Pixel bei 326 ppi
  • 802.11b/g/n Wi-Fi (802.11n nur mit 2,4 GHz)
  • UMTS/HSDPA/HSUPA
  • Multitasking

Und noch viele weitere Features. Als Prozessor dient ein Apple A4 der wesentlich kleiner ist und somit mehr Platz für Akkukapazität lässt. Dadurch konnte auch die Gesprächszeit bis zu 40% erhöht werden.
Die Geräte können ab dem 15 Juni vorbestellt werden. Verkaufsstart ist am 24. Juni.
Nach Berichten von T-Mobile laufen dort jetzt bereits die Telefone heiß. Meine empfehlung lautet ganz klar: abwarten.
Das Kundencenter hat momentan auch nicht mehr Informationen als man auf der Apple oder T-Mobile Website zu sehen sind.

Apple iPhone 4


Heute Präsentation des neuen iPhones

Wie jedes Jahr wird es heute um 19 Uhr unserer Zeit auf der WWDC2010 mit großer Wahrscheinlichkeit die Präsentation des neuen iPhones statt finden.
Passend zum Start vom OS4 welches im Sommer für das iPhone und iPod Touch erscheinen soll. Das iPad muss soch dabei noch bis ende des Jahres gedulden.
Nachdem auf Gizmodo Fotos von einem „verlorenem“ iPhone 4 Prototypen erschienen sind, welche CEO Steve Jobs im nachhinein als echt bestätigte, wurde eine offizielle Anwesenheit dieser auch gleich bei der Präsenantion untersagt.

Ich für meinen Teil warte schon sehr gespannt seit einigen Monaten auf diesen Tag und versuche als einer der Ersten so einm Gerät unter die Lupe zu bekommen. Meine Vorbestellung läuft bereits.


Heute erscheint das Apple iPad in Deutschland

Ich hatte ja in diesem Bericht darüber geschrieben, dass Apple sich nun nicht so einig war über das Releasedatum des iPads. Heute ist es nun so weit. Heute wird es im Apple-Store sowie in den Gravis-Stores verfügbar sein. Apple-typisch wird es vorraussichtlich erst einmal nur an Vorbesteller ausgehändigt werden können.

Auf meinem Arbeitsweg komme ich immer an einem Gravis-Store vorbei und war ganz verblüfft das dort schon um 5:55 Uhr Menschen gacampt haben. Und damit meine ich nicht, sie haben nur schonmal gewartet weil sie eh daran vorbei kamen. Bewaffnet mit Stülen und Schlafsäcken standen sie dort. Unfassbar. Und das für ein iPhone mit großem Display.
Ich bin gespannt was das iPhone bringt.


Fotos vom iPhone 4 aufgetaucht?

Wie Gizmodo berichtete hat ein Mitarbeiter von Apple sein „Neues“ iPhone in einer Bar liegen lassen.
Ob das nun ein kluger Zug von Apple war Gerüchte in die Welt zu setzen oder Tatsache, wir werden sehen.

Fakt ist, würden sie das iPhone so kantig gestalten würde es zum Design der neuen MagicMouse passen und irgendwie hat es was nach den ganzen Rundungen.


Apple nicht so einig über das deutsche Erscheinungsdatum des iPad´s

Gerade gesehen möchte ich euch mal so einen groben Fehler nicht vorenthalten. Apple scheint sich selber noch nicht ganz so klar darüber zu sein, wann das iPad hier in Deutschland erscheint.

Apple´s iPad ab ende April

iPad doch erst ab Ende Mai


Steve Jobs stellt das neue iPad vor


Apple hat heute das iPad vorgestellt.
Auf dem ersten Blick sieht es aus wie ein übergroßes iPhone. Und nicht nur das ist dem iPhone sehr ähnlich. Auch alle iPhone Apps laufen auf dem Gerät. Nur telefonieren kann es NOCH nicht.
Hier mal schnell ein paar technische Fakten zum Gerät:

Das Gerät hat ein Gewicht von ca. 680 Grammbei einem 9,7″ Display bei einer Auflösung von 1024×768 Bildpunkten (132ppi)  und einer Dicke von ca. 1,3 cm.
Zehn Stunden soll der Akku im Betrieb halten und sogar mehr als einen Monat im Standby. Wie Apple-Typisch ist der Akku nicht austauschbar. Der Prozessor ist endich mal wieder etwas Apple-eigenes und nennt sich A4 und kommt mit einer Geschwindigkeit von einem Gigaherz. Speicher ist dabei allerdings schon wiedr iPod/iPhone Typisch. Bringt es in den verschiedenen Ausführungen 16, 32 oder 64 GB mit sich welcher sich natürlich erst einmal nicht vergrößern lässt. Mit einem Mikrofon, Lautsprecher und Dock-Connector aber auch einem Headset ist es dem iPhone typisch ausgestattet. WLAN ist selbstverständlich mit an Board.

Wie ich schon sagte kann man NOCH nicht damit telefonieren. Davon trennen uns gegenüber der normalen Einführung in 2 Monaten allerdings auch nur 30 weitere Tage. Sprich in 3 Monaten wird auch das per 3G möglich sein. Von daher lohnt sich eher das Warten. Ist ja nur ein Monat länger.

Was sagen denn die Preise (USA):
Mit WLAN: 16GB: 499$  32GB: 599$  64GB: 699$
Mit WLAN und 3G: 16GB: 629$  32GB: 739$  64GB: 829$

Fazit: Irgendwie ein zu groß geratenes iPhone. Und wir können sicher schon wieder auf die Mobilfunkanbieter gespannt sein, die das Gerät mit einem Mobilfunkvertrag verkaufen. Leider werden die Euro-Preise  sich gegenüber den Dollar-Preisen  sicher nur wieder in dem €-Zeichen unterscheiden.
Trotzdem eine gelungene Mischung zwischen Laptop, eBook, Telefon und Wohnzimmer-PC

Quelle: http://www.apple.com/ipad/


Akai kündigt APC20 an

Akai APC20Kaum zu glauben. Dachten wir noch vor nicht all zu langer Zeit darüber nach, dass ein größerer Bruder der APC40 ein logischer nächster Schritt sei, geht Akai genau anders herum und hat nun die APC20 für das zweite Quartal 2010 angekündigt.
Der einzige Unterschied zur APC40 ist die fehlende Kontroll-Sektion. Die Fader haben sie uns allerdings gelassen.
In der Präsentation liest sich das ganze eher als Erweiterung zur APC40. So kann man die beiden softwareseitig connecten und schon hat man einfach mehr Clips zur Auswahl und schaltet so in der APC40 auch für die APC20 um.
Spannend, wo ich doch Anfangs berichtete, dass ein Launchpad eine super Erweiterung für die APC40 sei.

Ein Preis ist leider noch nicht bekannt. Wahrscheinlich wird er aber nicht so günstig ausfallen wie der für das Launchpad.


Neue Lights-Out Version verfügbar!

Wie auf Home-Server Blog zu lesen ist nun die neue LightsOut Software verfügbar! Nun ist auch die Einbindung von XBox und Mac möglich. Mehr Informationen erhaltet ihr in der Quelle!

Quelle: http://addins.home-server-blog.de/verwaltung/lightsout/


Nur zu empfehlen: Silence-Rack´s der Firma IT-BUDGET GmbH

Fast konkurenzlos bietet die Firma IT-Budget GmbH schallgedämmte Server-Racks mit dem Namen „Silence Rack“ an.
Diese Racks sind für Small-Office-Lösungen gedacht in denen die lärmenden Server leider keinen eigenen Raum für sich haben und im Büro herum brummen müssen.

So ein Rack durfte ich letztlich für eine befreundete Firma bestellen und aufbauen. Der Bestellvorgang war online schnell erledigt. Topp-Plus: Nur 5 Euro Versandkosten auch für Serverschränke!
Prompt bekam ich einen Rückruf mit der Terminabsprache der Lieferung durch den Spediteur.

Der Liefertemin verlief innerhalb von 5 Werktagen. Der Spediteur meldete sich morgens schon an, kam pünktlich und war dabei auch noch hilfsbereit und höflich.
Leider wurden dem Schrank nur ein leerer Zubehörkarton mitgeliefert, so dss wir mit dem Schrank erst einmal nichts anfangen konnten. Ein Anruf bei IT-Budget GmbH löste das Problem allerdings umgehen. So stand schon einen Tag später der DHL-Bote vor der Tür mit den passenden Füßen und den Schlüsseln.

Die Racks sind mit Akustikschaum ausgekleidet und schließen ordentlich. Auch die 230V thermostatgesteuerten Lüfter sind schwingungsgelagert.

Nachdem die gesammte Netzwerkperepherie eingebaut war mussten wir aber leider feststellen, dass genau diese Lüfter ein extremes Schwingen des Gehäuses verursachen, welches sich ähnlich störend wie ein kaputter Kühlschrank anhört und mindest genau so nervig ist.  So sind zwar die Geräusche des Servers sehr gut abgeschimt, aber besser ist das nicht.
Eventuell sind die Lüfter durch den Transport nicht mehr ausreichend gedämpft. Das werde ich noch prüfen und hier berichten.

Alles in allem sind die Schränke absolut ordentlich und dank 5 Jahre Garantie auch noch nicht kaputt zu bekommen. Dazu ein außerordentlich guter Service runden das Paket ab. Wirklich empfehlenswert!


  • QR Code

  • Juni 2020
    M D M D F S S
    « Mrz    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    2930  
  • Copyright © 1996-2010 Pascal Mielke. All rights reserved.
    Jarrah theme by Templates Next | Powered by WordPress