Archive for August, 2009

Propellerheads Record

Propellerheads, Macher der Musiksoftware Reason stellen mit Record eine professionelle Schnittstelle für die Mehrspuraufzeichnung zur Verfügung.
Sollte man zudem noch Reason 4 installiert haben, bietet Record nun wohl endlich das Feature auf das wir alle gewartet haben! Reason-Instrumente und Midi!!!

Leider habe ich das Tool bisher noch nicht getestet so das ich hier nur meinen ersten Eindruck schildern kann. Test folgt aber umgehend. Hier ein Werbevideo für eine grobe Übersicht der Funktionen. Mehr dazu findet man auf http://www.recordyou.com


WordPress iPhone-App

Für das Bloggen von unterwegs gibt es nun ein iPhone-App, mit dem man alle seine WordPress-Blogs verwalten kann.

Unter dem Namen „WordPress“ bietet dieses Tool alles was man benötigt um mal eben schnell ein paar Zeilen zu veröffentlichen.

Übrigens: Dieser Post wurde mit dem App erstellt!


Homecinema von 1983 – So sah damals „heute“ aus.

Eigentlich bin ich ja kein Fan von so Wertlosen Einträgen, aber dass ist ein schöner Rückblick!
Unglaublich. Eine Panasonic Werbung von 1983. So sah damals also „heute“ aus.


Gehäuse für meinen RFID-Multi-Read/Writer

Heute hatte ich auf der Arbeit endlich mal etwas Zeit ein Gehäuse für meinen RFID-Multi-Read/Writer zu bauen. Dank der schon eingebauten Antenne war das ganze auch recht einfach. Die Platine habe ich mit Heißkleber in das Gehäuse geklebt. Dadurch kann ich sie jeder Zeit wieder ohne Rückstände entfernen und habe keinen Zwischenraum zwischen der Platine und dem Gehäuse, wodurch sich die Lesereichweite nur um die Gehäusedicke von ca. 1-2 mm verringert.

Glastransponder kann man unterhalb des Lesers auslesen, normale Transponder (Kreditkarten, Schlüsselanhänger) müssten auch oberhalb funktionieren. Das konnte ich so jetzt nicht genau prüfen, weil ich keinen normalen Transponder zur Hand hatte.

Mit dem Ergebniss bin ich sehr zufrieden. Mit dem Java-lernen bin ich bisher aber leider noch keinen Schritt weiter.


Ein neuer Bewohner: 0.1 Hierodula membranacea (L3)

mantis

Aufgrund des großem Interesses meiner Freundin und meinder Neugierde zu Tieren zog gestern eine „Indische Riesengottesanbeterin“ bei uns ein. Die kleine befindet sich ca. im L3 Stadium (Larvenstadium, bedeutet das sie sich bisher ca. 3 mal gehäutet hat), wordurch sie momentan noch sehr klein ist.
Maximal wird sie ca. eine ca. 10cm groß. Die Lebenserwartung liegt ca. bei 8 Monaten.
Auf dem Bild sieht man das Terrarium (20x20x30 cm LxBxH).
Damit die Mantis ihre gewohnte Position einnehmen kann, haben wir an der Decke Fliegengitter angebracht.
Als Bodengrund verwendet wir Reptibark.


iPhone 3GS Hinrichtung

Gerade im Netz gefunden möchte ich euch dieses Video nicht vorenthalten. Eine brutale Art „NEIN“ zum iPhone zu sagen.


T-Mobile G2-Touch

Na endlich!
T-Mobile hat es wohl eingesehen, dass das Plastik-Handy „G1“ wohl so keine Zukunft hat. So erschien nun das T-Mobile G2. Man kann es nun zwar nicht mehr aufklappen und muss somit auf die Tastatur verzichten, hat aber dafür ein doch recht schönes Smartphone mit Android-OS!
Besonders schön ist anzusehen, dass es nun matt im Design ist. Und dadurch gleich einen +Punkt erhält für das Design.

Die Werte zum G1 zu vergleichen macht beinahe keinen Sinn, sie sind fast identisch.

Doch sind wir mal ehrlich, die Tarife für ein G2 sind die selben wie für ein iPhone 3Gs welches es im kleinsten Vertrag schon für 129,95€ gibt. Sollte man dann wirklich an den knappen 130€ sparen und sich ein solchen HTC Gerät zulegen oder ein hochwertiges iPhone?

Das muss sicher jeder für sich entscheiden. Ich habe mir beide angeschaut und bin der Meinung, dass ein G2 mit Android wirklich praktsich ist und einen Testkauf eigentlich wert wäre. Doch bei den Tarifen würde ich mir eher ein iPhone 3GS zulegen als so viel Geld für so en gerät aus zu geben.


Ich bin schon wieder RFID-Tagged

Im vergangenem Post „Ich bin RFID-Tagged“ hatte ich bereits beschrieben, dass ich mir einen EM4102 RFID-Chip habe in meine linke Hand implantieren lassen.
Zur Erweiterung der Möglichkeiten folgte heute der angedrohte HitagS2048 in meine rechte Hand.

Bilder zur ersten Implantierung werden auf RFID-Tagging.de sicher folgen. Von der zweiten gab es leider keinen Fotografen, weil die Implantation dann doch etwas spontan abgelaufen ist. Hierzu ein Dank an die Firma Endrich Bauelemente Vertriebs GmbH für die blitzschnelle Zusendung der HitagS-Chips und den netten Kontakt!


Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen

Am heutigem Tag haben wir uns die „Zoom Erlebniswelt“ in Gelsenkirchen angeschaut. Für zwei Personen betrug der Eintrittspreis ca. 20 Euro. Also vollkommen akzeptabel. Dafür erhält man aber in zwei Kontinenten sehr viel Landschafft und eigentlich auch sehr viele Tiere geboten.
Zumindest so fern es keine 32°C im Schatten sind.
Trotz brennender Hitze gab es sehr viel zu sehen. Also bei etas kühleren Temperaturen absolut zu empfehlen.


  • QR Code

  • August 2009
    M D M D F S S
    « Jul   Sep »
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31  
  • Copyright © 1996-2010 Pascal Mielke. All rights reserved.
    Jarrah theme by Templates Next | Powered by WordPress